CESSYS® – Cervical Endoscopic Surgical System

Das endoskopische System zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen und Spinalkanalstenosen der Halswirbelsäule.

Die CESSYS® Familie

Die CESSYS®-Familie bietet eine umfassende Lösung für die Dehernierung und Dekompression der Halswirbelsäule.
Die Kombination aus CESSYS® dorsalem, posteriorem Zugang und CESSYS® ventralem, anteriorem Zugang ermöglicht einen nahezu 360°-Dekompression.

Das CESSYS® Dorsal-Instrumentarium enthält alle wiederverwendbaren Instrumente für den posterioren Zugang zum Wirbelkanal, die Palpation und Präparation von Gewebestrukturen sowie die Resektion der Pathologie.

Spezielle Fass-, Schneid- und Stanzzangen erleichtern die Entfernung von Weichteilen, während spezielle Endo-Kerrison-Stanzen den nötigen Biss für die Entfernung von Knochenstrukturen bieten.

Das CESSYS® Ventral-Instrumentarium ist speziell für den anterioren Zugang zur Halswirbelsäule konzipiert.

Das Set ist in zwei Varianten erhältlich, entweder mit runden Arbeitshülsen für eine höhere Bewegungsfreiheit oder mit ovalen Arbeitshülsen mit minimierter Höhe für engere intradiskale Räume.

Die CESSYS® Operation

CESSYS® Dorsal – Posteriorer Zugang

Der posteriore Zugang von CESSYS® Dorsal nutzt, ähnlich wie die interlaminäre Technik iLESSYS®, das interlaminäre Fenster für den Zugang.

Er bietet einen sicheren Zugangsweg, durch den ein Endoskop direkt auf Pathologien innerhalb des Wirbelkanals zugreifen kann.

CESSYS-Dorsal-Access-Zugang

CESSYS® Dorsal – Posteriorer Zugang

Der posteriore Zugang von CESSYS® Dorsal nutzt, ähnlich wie die interlaminäre Technik iLESSYS®, das interlaminäre Fenster für den Zugang.

Er bietet einen sicheren Zugangsweg, durch den ein Endoskop direkt auf Pathologien innerhalb des Wirbelkanals zugreifen kann.

CESSYS-Dorsal-Access-Zugang
Endoskopische Sicht vor (l.) und nach der Dekompression

       Ausgewählte Indikationen

  • Foraminale Bandscheibenvorwölbungen und Bandscheibenvorfälle
  • Weiche, laterale und medio-laterale Bandscheibenvorfälle
  • Foraminale Osteophyten mit Stenose
  • Zervikale Zentralstenosen
  • Zervikale Rezessus-Stenosen
Endoskopische Sicht vor (l.) und nach der Dekompression

       Ausgewählte Indikationen

  • Foraminale Bandscheibenvorwölbungen und Bandscheibenvorfälle
  • Weiche, laterale und medio-laterale Bandscheibenvorfälle
  • Foraminale Osteophyten mit Stenose
  • Zervikale Zentralstenosen
  • Zervikale Rezessus-Stenosen

CESSYS® Ventral – Anteriorer Zugang

Die CESSYS® Ventral-Methode verwendet einen anterioren Zugang durch das Bandscheibenfach direkt an die Stelle des Vorfalls.

Vorgewölbtes, komprimierendes Bandscheibenmaterial kann endoskopisch unter direkter Sichtkontrolle entfernt werden, ohne dass eine Laminotomie erforderlich ist. Mit seinem kleinen Endoskop ist CESSYS® Ventral das perfekte Instrument für weiche laterale und mediolaterale Hernien sowie für leichte ventrale Stenosen.

CESSYS-Ventral-Access-Zugang

CESSYS® Ventral – Anteriorer Zugang

Die CESSYS® Ventral-Methode verwendet einen anterioren Zugang durch das Bandscheibenfach direkt an die Stelle des Vorfalls.

Vorgewölbtes, komprimierendes Bandscheibenmaterial kann endoskopisch unter direkter Sichtkontrolle entfernt werden, ohne dass eine Laminotomie erforderlich ist. Mit seinem kleinen Endoskop ist CESSYS® Ventral das perfekte Instrument für weiche laterale und mediolaterale Hernien sowie für leichte ventrale Stenosen.

CESSYS-Ventral-Access-Zugang
Endoskopische Sicht vor und nach der Deherniation

      Ausgewählte Indikationen

  • weiche laterale und mediolaterale Bandscheibenvorfälle
  • ventrale foraminale Osteophyten und Stenosen

Die CESSYS® Familie

Erfahren Sie mehr über unsere verschiedenen zervikalen OP-Systeme.

Innovative Lösungen – Einzigartige Vorteile

  • Kleinerer operativer Zugang nötig
  • Geringeres Risiko an Trauma und Narbenbildung /
    bessere Kosmetik nach chirurgischen Eingriffen
  • Geringerer Blutverlust
  • Weniger Schmerzen, Verbesserung der Beweglichkeit und Lebensqualität
  • Schnellere Genesungszeit / verkürzter Krankenhausaufenthalt

Innovative Lösungen – Einzigartige Vorteile

  • Kleinerer operativer Zugang nötig
  • Geringeres Risiko an Trauma und Narbenbildung /
    bessere Kosmetik nach chirurgischen Eingriffen
  • Geringerer Blutverlust
  • Weniger Schmerzen, Verbesserung der Beweglichkeit und Lebensqualität
  • Schnellere Genesungszeit / verkürzter Krankenhausaufenthalt

CESSYS® Bild- und Videogalerie

BildgalerieVideo

Haftungsausschluss

Bestimmte Produkte sind möglicherweise nicht in allen Ländern zum Verkauf zugelassen.

Wissenschaftliche Fachliteratur
für CESSYS®

open books on a table in front of a bookshelf

[1] Learning curve for endoscopic posterior cervical foraminotomy
Perfetti DC, Rogers-LaVanne MP, Satin AM, Yap N, Khan I, Kim P, Hofstetter CP, Derman PB; Eur Spine J (2023): doi:10.1007/s00586-023-07623-6

[2] Microscopic Anterior Cervical Discectomy and Fusion Versus Posterior Percutaneous Endoscopic Cervical Keyhole Foraminotomy for Single-level Unilateral Cervical Radiculopathy: A Systematic Review and Meta-analysis
Guo L, Wang J, Zhao Z, Li J, Zhao H, Gao Y, Chen C; Clinical Spine Surgery (2023) 36: 59

[3] The first experience with fully endoscopic posterior cervical foraminotomy and discectomy for radiculopathy performed in Viet Duc University Hospital
Dinh SN, Dinh HT; Sci Rep (2022) 12: 8314

[4] Clinical efficacy and learning curve of posterior percutaneous endoscopic cervical laminoforaminotomy for patients with cervical spondylotic radiculopathy
Yao R, Yan M, Liang Q, Wang H, Liu Z, Li F, Zhang H, Li K, Sun F; Medicine (2022) 101:e30401

[5] Comparison of Percutaneous Endoscopic Cervical Keyhole Foraminotomy versus Microscopic Anterior Cervical Discectomy and Fusion for Single Level Unilateral Cervical Radiculopathy
Ma W, Peng Y, Zhang S, Wang Y, Gan K, Zhao X, Xu D; IJGM (2022) 15: 6897–6907

[6] Clinical Efficacy of Posterior Percutaneous Endoscopic Unilateral Laminotomy with Bilateral Decompression for Symptomatic Cervical Spondylotic Myelopathy
Zhao X-B, Ma Y-J, Ma H-J, Zhang X-Y, Zhou H-G; Orthop Surg (2022): doi:10.1111/
os.13237

[7] Outcome of Anterior and Posterior Endoscopic Procedures for Cervical Radiculopathy Due to Degenerative Disk Disease: A Systematic Review and Meta-Analysis
Alomar SA, Maghrabi Y, Baeesa SS, Alves ÓL; Global Spine J (2021); 21925682211037270

[8] Comparative evaluation of posterior percutaneous endoscopy cervical discectomy using a 3.7 mm endoscope and a 6.9 mm endoscope for cervical disc herniation: a retrospective comparative cohort study
Yu T, Wu J-P, Zhang J, Yu H-C, Liu Q-Y; BMC Musculoskelet Disord (2021) 22: 131

[9] Full endoscopic cervical spine surgery
Shen J, Telfeian AE, Shaaya E, Oyelese A, Fridley J, Gokaslan ZL; J Spine Surgery (2020) 6(2): 383–390

[10] Full endoscopic unilateral laminotomy for bilateral decompression of the cervical spine: surgical technique and early experience
Carr DA, Abecassis IJ, Hofstetter CP; J Spine Surg (2020) 6: 447–456

  • Ma W, Peng Y, Zhang S, Wang Y, Gan K, Zhao X et al. Comparison of Percutaneous Endoscopic Cervical Keyhole Foraminotomy versus Microscopic Anterior Cervical Discectomy and Fusion for Single Level Unilateral Cervical Radiculopathy. IJGM 2022; 15: 6897–6907.
  • Dinh SN, Dinh HT. The first experience with fully endoscopic posterior cervical foraminotomy and discectomy for radiculopathy performed in Viet Duc University Hospital. Sci Rep 2022; 12: 8314.
  • Shen J, Shaaya E, Bae J, Telfeian AE. Endoscopic Spine Surgery of the Cervicothoracic Spine: A Review of Current Applications. Int J Spine Surg 2021; 15: S93–S103.
  • Brown GSC, Gibson JNA. Early experience with cervical endoscopic spinal surgery (CESS): a potential adjunct to ACDF/disc arthroplasty. The Spine Journal 2015; 15: S74.
  • Liu Y, Tang G-K, Wang W-H, Shi C-G, Wang S, Yu L et al. Morphology of Herniated Disc as a Predictor for Outcomes of Posterior Percutaneous Full-endoscopic Cervical Discectomy in Treating Cervical Spondylotic Radiculopathy. Orthop Surg 2021. doi:10.1111/os.13134.
  • Hofstetter CP. Atlas of Full-Endoscopic Spine Surgery. 2020.https://www.thieme.com/books-main/neurosurgery/product/5466-atlas-of-full-endoscopic-spine-surgery (accessed 6 Aug2021).
  • Middleton SD, Wagner R, Gibson JA. Multi-level spine endoscopy: a review of available evidence and case report. EFORT open reviews 2017; 2: 317–323.
  • Shen J, Telfeian AE, Shaaya E, Oyelese A, Fridley J, Gokaslan ZL. Full endoscopic cervical spine surgery. J Spine Surg 2020; 6: 383–390.

Kontakt

Business men pointing on a smartphone

Interessieren Sie sich für unsere Produkte?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Systeme für die
Dekompression/Deherniation

Produktübersichtvorlage_decompression