array(0) {
}
joimax® präsentiert seine neue Generation von 4K-Kamera-Lichtquellen und Dokumentationssystemen, Camsource® LED und Vitegra® bei AAOS in New Orleans, LA. - joimax GmbH

joimax® präsentiert seine neue Generation von 4K-Kamera-Lichtquellen und Dokumentationssystemen, Camsource® LED und Vitegra® bei AAOS in New Orleans, LA.

Karlsruhe, Deutschland – 7. März 2018 – joimax®, der deutsche Marktführer für Technologien und Trainingsmethoden für die endoskopische minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, präsentiert sein neuestes kombiniertes 4K-Kamera- und LED-Lichtsystem, Camsource® LED und sein voll integriertes Dokumentations- und Führungssystem Vitegra® Docu and Command. Beide Systeme werden erstmals auf der Jahrestagung der American Association of Orthopaedic Surgeons (AAOS) vorgestellt,

Karlsruhe, Deutschland – 7. März 2018 – joimax®, der deutsche Marktführer für Technologien und Trainingsmethoden für die endoskopische minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, präsentiert sein neuestes kombiniertes 4K-Kamera- und LED-Lichtsystem, Camsource® LED und sein voll integriertes Dokumentations- und Führungssystem Vitegra® Docu and Command. Beide Systeme werden erstmals auf der Jahrestagung der American Association of Orthopaedic Surgeons (AAOS) vorgestellt, die derzeit in New Orleans, LA, stattfindet, wo joimax® am Stand Nr. 4020 vertreten ist.

Vitegra® Docu and Command eröffnet eine neue Ära der Dokumentation, Steuerung und Krankenhausintegration. Das Gerät verfügt über zahlreiche flexible Steuerungsmöglichkeiten, darunter einen drahtlosen Tablet-PC, Live-Video-Streaming und eine Live-Sprachkommentaroption, eine Bild- und Videoüberprüfungsfunktion in der Praxis, Sprachsteuerungsfunktionen und einfache Datenexportlösungen. Die Vitegra® bietet mit ihrem Befehlsmodus die Möglichkeit, alle anderen Geräte, die Teil des endoskopischen joimax®-Turms sind, zu steuern. Eine optimierte Überwachung der endoskopischen Geräte während des chirurgischen Eingriffs durch Live-Überprüfung und Kontrolle aller wichtigen Geräteparameter ist ebenfalls gewährleistet. Eine erste, begrenzte Markteinführung ist für Q2/2018 in den europäischen und US-amerikanischen Märkten geplant.

“Unsere neuen 4K LED-Visualisierungssysteme sind die nächsten wichtigen Komponenten unseres stetig wachsenden endoskopischen Produktportfolios. Diese Entwicklungen zeigen unsere anhaltende Führungsposition im schnell wachsenden Markt der endoskopischen Wirbelsäulenchirurgie weltweit”, sagt Wolfgang Ries, Gründer und CEO von joimax®.

 

Über joimax®
joimax® wurde 2001 in Karlsruhe gegründet und ist der führende Entwickler und Vermarkter von Komplettsystemen für die vollendoskopische und minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie. Mit den endoskopischen Chirurgie-Systemen TESSYS® (transforaminal), iLESSYS® (interlaminar) und CESSYS® (zervikal) für Dekompressionsverfahren, MultiZYTE® für die Behandlung von Facetten- und Iliosakralgelenkschmerzen, EndoLIF® und Percusys® für minimal-invasive endoskopisch assistierte Stabilisierungen werden etablierte Systeme für eine ganze Reihe von Indikationen angeboten.
Bei Verfahren zur Bandscheibenvorfall-, Stenose-, Schmerztherapie oder Wirbelsäulenstabilisierung arbeiten Chirurgen mit joimax®-Technologien durch kleine Schnitte unter Lokal- oder Vollnarkose, über Gewebe- und Muskelschonungskorridore und durch natürliche Öffnungen im Wirbelkanal, wie z.B. das Foramen Intervertebrale, das sogenannte “Kambin-Dreieck”.

 

Pressekontakt joimax® GmbH
Sabine Jarosch
sabine.jarosch@joimax.com
0049 721 25514 0

Pressekontakt joimax® Inc.
Emily Campbell
emily.campbell@joimaxusa.com
001 949 859 3472