array(0) {
}
joimax® präsentiert das elektromagnetische Navigationssystem Intracs® em - Neues minimal-invasives Gerät auf der EUROSPINE Barcelona und NASS Los Angeles ausgestellt. - joimax GmbH

joimax® präsentiert das elektromagnetische Navigationssystem Intracs® em – Neues minimal-invasives Gerät auf der EUROSPINE Barcelona und NASS Los Angeles ausgestellt.

Irvine, Kalifornien – joimax®, der deutsche Marktführer für Technologien und Trainingsmethoden für die vollendoskopische Wirbelsäulenchirurgie, stellt bei zwei globalen Wirbelsäulenveranstaltungen ein weiteres minimal-invasives Gerät vor, das elektromagnetische Navigationssystem Intracs®: EUROSPINE Barcelona, die jährliche Konferenz und Ausstellung der Spine Society of Europe (19. bis 21. September), und NASS 2018, das erste Treffen der North American Spine

Irvine, Kalifornien – joimax®, der deutsche Marktführer für Technologien und Trainingsmethoden für die vollendoskopische Wirbelsäulenchirurgie, stellt bei zwei globalen Wirbelsäulenveranstaltungen ein weiteres minimal-invasives Gerät vor, das elektromagnetische Navigationssystem Intracs®:
EUROSPINE Barcelona, die jährliche Konferenz und Ausstellung der Spine Society of Europe (19. bis 21. September), und NASS 2018, das erste Treffen der North American Spine Society in Los Angeles (24. bis 28. September).

“Mit Entwicklungen wie Intracs® em positionieren wir uns kontinuierlich als echte Innovatoren”, sagt Wolfgang Ries, Gründer und CEO von joimax®, “und wir stärken unsere führende Rolle in der endoskopischen Wirbelsäulenchirurgie weiter”, ergänzt er.

Intracs® em – Elektromagnetisches Navigationssystem

Intracs® em basiert auf elektromagnetischer Verfolgung und ist speziell für den einfachen und sicheren Zugang zu jedem Wirbelsäulensegment konzipiert. Für eine außergewöhnliche Genauigkeit sind die Instrumente direkt an der Spitze vektorgeführt, so dass das Biegen von Nadeln oder anderen beweglichen Instrumenten die Präzision der Navigation nicht beeinträchtigt.

Das neue intelligente und benutzerfreundliche System kann als Einzelgerät oder vollständig in den joimax® Endoskopie-Turm integriert werden. Es ist das einzige System auf dem Markt, das die gleichzeitige Navigation mehrerer Instrumente wie Nadeln, Führungsstäbe, Fräser und Endoskope ermöglicht; entwickelt von joimax®.

Die vollständige europäische Produkteinführung ist für das vierte Quartal 2018 geplant. Die weltweite Markteinführung, einschließlich der Vereinigten Staaten, wird Anfang 2019 erfolgen.

 

Messeauftritte und Demo-Workshops

joimax® ist auf den Messen EUROSPINE 2018 und NASS 2018 vertreten.

EUROSPINE 2018: Am 20. September präsentiert sich joimax® in einem Lunch-Symposium. Darüber hinaus begleiten Mitglieder der international renommierten joimax®-Fakultätsgruppe täglich Meet the Expert Sessions am joimax®-Stand Nr. 05A.

NASS 2018: Nach einer erfolgreichen Einführung auf der Jahrestagung der American Association of Orthopedic Surgeons (AAOS) in New Orleans im März letzten Jahres präsentiert joimax® sein kombiniertes 4K UHD-Kamera- und LED-Lichtsystem Camsource® LED sowie das voll integrierte Dokumentations- und Führungssystem Vitegra® Docu and Command. Präsentationen am Stand Nr. 1529.
Am 27. September wird das Unternehmen Teil des After-Hour-Workshops und des Trainings an Humanpräparaten sein.

 

Über joimax®
joimax® wurde 2001 in Karlsruhe gegründet und ist der führende Entwickler und Vermarkter von Komplettsystemen für die vollendoskopische und minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie. Mit den endoskopischen Chirurgie-Systemen TESSYS® (transforaminal), iLESSYS® (interlaminar) und CESSYS® (zervikal) für Dekompressionsverfahren, MultiZYTE® für die Behandlung von Facetten- und Iliosakralgelenkschmerzen, EndoLIF® und Percusys® für minimal-invasive endoskopisch assistierte Stabilisierungen werden etablierte Systeme für eine ganze Reihe von Indikationen angeboten.
Bei Verfahren zur Bandscheibenvorfall-, Stenose-, Schmerztherapie oder Wirbelsäulenstabilisierung arbeiten Chirurgen mit joimax®-Technologien durch kleine Schnitte unter Lokal- oder Vollnarkose, über Gewebe- und Muskelschonungskorridore und durch natürliche Öffnungen im Wirbelkanal, wie z.B. das Foramen Intervertebrale, das sogenannte “Kambin-Dreieck”.

 

Pressekontakt joimax® GmbH
Sabine Jarosch
sabine.jarosch@joimax.com
0049 721 25514 0

Pressekontakt joimax® Inc.
Emily Campbell
emily.campbell@joimaxusa.com
001 949 859 3472