joimax® kündigt Partnerschaft mit südostasiatischem Vertriebspartner, Transmedic Group, an

Karlsruhe (GER) – joimax®, der in Deutschland ansässige Marktführer bei Technologien und Trainingsmethoden für die voll-endoskopische und minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, freut sich, eine neue Partnerschaft mit der Transmedic Group, einem führenden Vertriebspartner von Medizinprodukten mit Sitz in Singapur, bekannt zu geben. Im Rahmen dieser exklusiven Vereinbarung wird Transmedic joimax® in Singapur, Hongkong, den Philippinen und Indonesien

Karlsruhe (GER) – joimax®, der in Deutschland ansässige Marktführer bei Technologien und Trainingsmethoden für die voll-endoskopische und minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, freut sich, eine neue Partnerschaft mit der Transmedic Group, einem führenden Vertriebspartner von Medizinprodukten mit Sitz in Singapur, bekannt zu geben. Im Rahmen dieser exklusiven Vereinbarung wird Transmedic joimax® in Singapur, Hongkong, den Philippinen und Indonesien vertreten.

Die langfristige Partnerschaft wird Patienten, die eine endoskopische minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie in diesen Märkten in Betracht ziehen, eine breitere chirurgische Auswahl bieten. Mit den jüngsten Fortschritten auf dem Gebiet der endoskopischen Diskektomie (ED) hat das Verfahren das Potenzial, die Mikrodiskektomie (MD) als Goldstandard bei der Behandlung von Bandscheibenerkrankungen der Lendenwirbelsäule abzulösen, wie die jüngste Literatur belegt.

“joimax® freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit der Transmedic Group”, sagt Wolfgang Ries, Gründer und CEO von joimax®. “Mit der steigenden Popularität endoskopischer Zugänge in der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen sind wir in der Lage, den höchsten Standard der Patientenversorgung zu bieten, unsere Vertriebsaktivitäten zu verstärken und eine weitere wichtige Partnerschaft in der gesamten APAC Region einzugehen”.

Teo Kee Meng, Geschäftsführer der Transmedic Group, kommentierte: “Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit joimax®. Mit ihren technologischen Fortschritten und der Nutzung neuer Wirbelsäulenzugängen, wird eine weitgehende Vermeidung von Kollateralschäden an der Wirbelsäulenstruktur gewährleistet, wodurch Komplikationen erheblich reduziert sind und postoperative Genesungszeiten deutlich verbessert werden.“

Über die Transmedic-Gruppe
Die Transmedic Group wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, der Top-Spezialist auf dem Gebiet der fortgeschrittenen Medizintechnik in Südostasien zu werden. Das privat gehaltene Unternehmen mit Hauptsitz in Singapur hat seither seine Präsenz in sieben Ländern mit mehr als 500 Mitarbeitern ausgebaut und ist als führender Anbieter neuester Technologien im Gesundheitswesen bekannt.

Über joimax®
joimax® wurde 2001 in Karlsruhe gegründet und ist der führende Anbieter und Entwickler von Komplettsystemen für die endoskopische minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie. Mit TESSYS® (transforaminal), iLESSYS® (interlaminär), CESSYS® (zervikal) oder auch MultiZYTE® Facet (für die Facettengelenksbehandlung) und MultiZYTE® Sacroiliac (zur Behandlung des Iliosakralgelenksyndroms) stehen bewährte endoskopische Systeme zur Verfügung, die eine Vielzahl an Indikationen abdecken.

Ob Bandscheibenvorfall, Stenose oder Schmerztherapie – Chirurgen operieren durch einen nur millimetergroßen Schnitt, nutzen natürliche Öffnungen zum Spinalkanal (z.B. das Foramen Intervertebrale, das sogenannte „Kambindreieck“) und dehnen das Gewebe lediglich auf; Muskulatur und Gewebe bleiben dadurch nahezu unversehrt.

Pressekontakt Deutschland
joimax® GmbH
Tatjana Elschnig
Tatjana.Elschnig@joimax.com
0049-721-25514-0

Press Contact USA
joimax® Inc.
Julia Chung
Julia.Chung@joimaxusa.com
001-949-859-3472